Nimm dir das Leben

So, als wäre jetzt der beste Zeitpunkt dafür. So, als hättest du nur das eine. So, als würdest du es wirklich wollen. So, als hättest du ein gutes Leben wirklich verdient.

Damit du dich nicht länger selber quälst. Damit du nichts mehr bereust. Damit du dich nicht mehr verraten musst. Damit du siehst, wer du wirklich bist. Damit du das Leben endlich spürst.

Lass dich nicht mehr abrichten und mach dich nicht länger klein. Lass dich keine Sekunde mehr missbrauchen. Lass dir keine Schuld einreden, die du gar nicht hast. Lass dich gehen und geh deinen Weg.

Sei herzlich. Sei seelig. Sei mutig. Sei stolz.

Liebe dich und liebe das Leben und lebe die Liebe, die du dir wünschst.

Nimm, was dir gehört.

Nimm dir dein Leben und lebe es frei.

Die Porno-statt-Liebe-Normalität

Wer an Corona glaubt, der muss auch alles andere glauben. Zum Beispiel, dass die Alten früher weise waren und heute Alzheimer haben und Demenz. Dass es ganz normal ist, dass unser Immunsystem so schwach ist und sich nicht selbst verteidigen kann und wir deshalb all die Medikamente und Impfungen brauchen um zu überleben. Dass uns Porno-Schauen einfacher fällt als Lieben. „Die Porno-statt-Liebe-Normalität“ weiterlesen

JESUS IST DER DEPP

Jesus. Der Inbegriff des Guten. Jesus, unzweifelhaft fehlerlos. Obwohl ihn heute nicht mehr allzu viele Menschen aktiv würdigen, indem sie blindlings in die Kirchen laufen, und der Sohn Gottes auch aus unserem Wortschatz weitgehend verabschiedet worden ist, so bleibt er dennoch in unseren Zellen gespeichert als Held.

Würde Jesus heute leben, dann wäre er der Depp. Er wäre wertlos für unsere Gesellschaft. Seine Nächstenliebe, sein Mitgefühl und seine Selbstlosigkeit würden ihn zum Versager machen, weil ihm wegen dem ganzen Leid und als Folge des sich Fügenmüssens in die kranken Spielregeln nicht die nötige Power bliebe, sich einen Platz in unserer skrupellosen, scheinheiligen Gesellschaft zu krallen. Das würde er ja gar nicht wollen. Er würde weiterhin unbeirrbar an das Gute glauben und das wäre sein Tod.

War das nicht beim Jesus von damals dasselbe?

Die Menschen haben gar nichts gelernt.