IRR SINNIG STUPID

Der Mensch: feige, blutleer, lieblos, dressiert, unappetitlich, verzweifelt. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Geld regiert die Welt. Leben zum Kilopreis. Junges Tierleben kommt von der Hölle auf den Teller (du bist, was du isst) und altes Menschenleben siecht trostlos in Sterbefabriken dahin. Leben muss funktionieren. Und nur deshalb sitzen wir in der Sonne auf Plastikstühlen mit billigen Ausreden, warum wir nicht lieben. Wir werden von Psychopathen dressiert, und weil wir das zulassen und lieber tun, als würden wir nichts merken, aus Angst, haben wir verdient, dass das Leben so abartig leblos sind.

Dass wir in übelriechenden Innenräumen auf etwas warten, was niemals kommen wird, während draußen der Frühling blüht. Dass wir uns in Endlosschleifen die Ärsche aufreißen und Krankheiten kriegen und schwitzen und ausbluten und uns selbst und einander verraten, nur um zu entsprechen, ohne uns zu fragen, was das soll.

Weil wer das fragt, hat scheinbar gar nichts kapiert. Der darf zur Strafe dann keine Rolle mehr spielen im irrsinnigen Zirkus der Eitelkeiten und wird ausgeschlossen und schief angeschaut und schämen soll er sich, weil ja bei den anderen allen das Funktionieren so gut funktioniert.

Dass wir Männchen vor dem Bösen machen ist der Grund dafür, dass alles so ist, wie es ist. So nichtssagend. So bedeutungslos. So gefühllos. So irr sinnig stupid

und seitenverkehrt

aus Angst

lässt du dir von der Kirche sagen, dass du ein Sünder bist, während die Kirchenväter ihre Söhne ficken, lässt du dir von jedem sagen, was du zu sagen hast, wenn dir vom Staat die Hände gebunden sind, lässt du dir vorschreiben, wie du leben musst, damit du irgendwann sterben darfst, oder kommt da irgendwann doch noch etwas, auf das du insgeheim immer gewartet hast?

Nein, da wird nichts kommen, wenn du dir von morgens bis abends dein Gehirn waschen lässt, damit du ihre geisteskranken Lügen glauben kannst,

um nur ja nicht aufstehen zu müssen,

nachdem du deine Träume, deine Sehnsüchte, deine Wahrheit

eines Tages

nicht mehr weißt.

Bild: Emmanuel Rieger, Pixabay

Published by

Claudia Maria

Ich wollte immer freier sein, und die geltenden Spielregeln habe ich schon als Kind angezweifelt. Meine Fragen waren immer: Warum tun die Menschen all das der Natur, den Tieren, einander und sich selbst an? Wofür? Die Erklärungen waren und sind für mich billige Ausreden. Warum können wir nicht endlich miteinander in Frieden leben? Jeder als für die anderen unverzichtbares Puzzleteilchen, jeder mit seiner eigenen Schönheit, in Liebe zum Leben und zueinander... gemeinsam ein großes, buntes, wunderbares Bild. Meine für mich selbst gefundenen Antworten waren immer die einzigen, denen ich vertrauen konnte. So bin ich heute ein ziemlich eigensinniger, selbstbestimmter Mensch. Ich bin so dankbar für meinen Weg und dankbar allen Menschen, die mich inspiriert haben. Vegan zu leben ist für mich der Anfang vom Frieden und die Basis aller Bemühungen um eine bessere Welt.

Eine Antwort auf „IRR SINNIG STUPID

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s