DEIN DENKEN IST DEIN NAVI

kennst du das? du bist voller positiver energie und es wird ein guter tag. vielleicht sind es gleich mehrere gute tage. dein glück hält an, bis zu dem einen moment, wo alles zu wackeln beginnt und dein denken vom positiven ins negative kippt. und plötzlich siehst du alles schwarz. alle deine hoffnungen scheinen unerfüllbar und deine träume viel zu gewagt.IMG_0140

der unterschied zwischen vorher und nachher? tatsächlich hat sich nichts geändert, absolut gar nichts, außer deiner einstellung zu dir selbst. du traust dir nichts mehr zu. du kannst dir nicht mehr vertrauen.

deine einstellung schafft deine realität. wie du dich siehst, so sehen dich die anderen. wie du dich siehst, so kommst du an. wie du dich siehst, das macht dich aus.

dein leben kann gut sein, voller guter, lebensenergie erschaffender momente. diese energie steht dir zur verfügung, um deine ziele zu erreichen – wenn du dir vertraust.

hab keine angst. du kannst dir vertrauen. du hast es bis hierher geschafft und du wirst alles schaffen, was du schaffst, dir zuzutrauen.

bemühst du dich darum, das gute zu sehen, dann wird alles gut. du bist gut. schau, wie schön du bist. schätze dich. achte dich. achte darauf, wie du über dich denkst und mit dir selbst umgehst. wie du über dich sprichst. all das reflektierst du und das macht dich aus.

dein vertrauen in dich selbst, deine überzeugung, dass du dich auf dich selbst verlassen kannst, das schafft eine verbindung zum sein, eine verbindung zum leben, eine nabelschnur, die dich versorgt und beschützt. wenn du vertraust, dann bist du gut aufgehoben. du bist in sicherheit. das leben meint es gut mit dir. das kannst du glauben, und wenn du es glauben kannst, dann wirst du es spüren.

dadurch, wie du dich siehst, wie du dein leben siehst, erschaffst du erst die realität.

dein denken ist dein navi. gibt ein ziel ein und stell dir vor, wie es ist, wenn du dort ankommst. dann ist es, als wärst du schon angekommen. dann bist du im grunde schon dort. LEBE. JETZT.

 

Published by

Claudia Maria

Ich wollte immer freier sein, und die geltenden Spielregeln habe ich schon als Kind angezweifelt. Meine Fragen waren immer: Warum tun die Menschen all das der Natur, den Tieren, einander und sich selbst an? Wofür? Die Erklärungen waren und sind für mich billige Ausreden. Warum können wir nicht endlich miteinander in Frieden leben? Jeder als für die anderen unverzichtbares Puzzleteilchen, jeder mit seiner eigenen Schönheit, in Liebe zum Leben und zueinander... gemeinsam ein großes, buntes, wunderbares Bild. Meine für mich selbst gefundenen Antworten waren immer die einzigen, denen ich vertrauen konnte. So bin ich heute ein ziemlich eigensinniger, selbstbestimmter Mensch. Ich bin so dankbar für meinen Weg und dankbar allen Menschen, die mich inspiriert haben. Vegan zu leben ist für mich der Anfang vom Frieden und die Basis aller Bemühungen um eine bessere Welt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s